Stulle mit Tempeh und Birnen-Zwiebel-Kompott

Vegane Stulle mit gebratenem Tempeh und Kompott aus Zwiebeln und Birnen

Rezepte mit Tofu und Seitan habe ich ja bereits vorgestellt, doch bislang fehlte Tempeh als Eiweißquelle auf geschmacklich flexibel. Höchste Zeit, das zu ändern! Wie Tofu wird Tempeh aus Sojabohnen hergestellt. Diese werden eingeweicht, gekocht, mit einer Schimmelpilzkultur beimpft und fermentiert. Es entsteht ein schnittfestes Produkt, in dem die einzelnen Bohnen noch gut sichtbar sind. … Stulle mit Tempeh und Birnen-Zwiebel-Kompott weiterlesen

Rohkostsalat mit Brokkoli und Paprika

veganer Rohkostsalat mit Brokkoli, Paprikaschoten und cremigem Dressing mit Cashewmus

Exotische Superfoods wie Quinoa, Gojibeeren und Açaí sind in aller Munde. Doch Gutes wächst auch direkt vor der Haustür: So überzeugt beispielsweise Brokkoli als pflanzliche Protein- und Kalziumquelle. Darüber hinaus enthält er viel Vitamin C, welches allerdings hitzeempfindlich ist. Beim Garen geht deshalb ein Teil dieses Vitamins verloren – ein guter Grund, Brokkoli roh zu … Rohkostsalat mit Brokkoli und Paprika weiterlesen

Brombeer-Crumble mit veganem, cremigem Mandeleis

Veganes Rezept: Spätsommerlicher Brombeer-Crumble mit cremigem Mandeleis

Der Spätsommer ist eine meiner liebsten Zeiten im Jahr, nicht nur, weil die Temperaturen erträglicher werden, sondern auch aus kulinarischer Sicht. Die Auswahl an frischem Obst und Gemüse ist im September riesig: Tomaten, Auberginen und grüne Bohnen aus regionalem Anbau zeugen noch vom Sommer, während bereits heimische Herbstboten wie Kürbisse, Trauben und Kohl erhältlich sind. … Brombeer-Crumble mit veganem, cremigem Mandeleis weiterlesen

Curry mit Schwarzaugenbohnen und Aubergine

Veganes, indisches Curry mit Schwarzaugenbohnen, Aubergine und Cashewkernen

Zwar esse ich sehr gerne in indischen Restaurants, wenn ich jedoch versuche, die Gerichte zu Hause nachzukochen, treffe ich nie ganz den gewünschten Geschmack. Dieses Problem gehört jetzt aber zumindest für Curries dank einer ausführlichen Anleitung von foodina der Vergangenheit an. Das neue Wissen habe ich gleich für dieses indische Curry angewendet und war begeistert. … Curry mit Schwarzaugenbohnen und Aubergine weiterlesen

Polenta mit Lauch und Tomate

Polentaschüssel mit geschmortem Lauch und Pesto aus frischen und getrockneten Tomaten

Wer Tomatenpflanzen auf dem Balkon oder im Garten hat, wird wahrscheinlich gerade beobachten können, wie sich die Blätter allmählich gelb färben. Die Tomatenernte ist trotz dieser Veränderung aber noch nicht zu Ende und die wandelbaren Früchte können direkt vom Feld oder Pflanztopf auf den Teller wandern. Das einfache Pesto mit getrockneter und frischer Tomate habe … Polenta mit Lauch und Tomate weiterlesen

Nudelpfanne mit zitronigen Buschbohnen

Zitronige Nudelpfanne mit Buschbohnen, Zwiebeln, Knoblauch und gehackten Mandeln

Allmählich geht der Hochsommer zu Ende. Doch trotz sinkender Temperaturen und kürzerer Tage bleibt das Angebot an saisonalem Obst und Gemüse groß. Diese Nudelpfanne schmeckt erfrischend nach Zitrone, Tomate und frische Bohnen machen sie zu einem waschechten Sommergericht. Ich habe den Saft einer ganzen Zitrone verwendet und diese auch in der Zutatenliste angegeben. Allerdings mag … Nudelpfanne mit zitronigen Buschbohnen weiterlesen

Kartoffelsalat mit selbst gemachter veganer Mayonnaise

veganer Kartoffelsalat mit selbst gemachter Cashew-Mayonnaise, Gewürzgurken und Apfel

Kartoffelsalat ist ein Klassiker mit unzähligen Varianten. Die verschiedenen Rezepte trennen sich in zwei Lager: mit und ohne Mayonnaise. Mit Essigöldressing angemachten Kartoffelsalat mag ich besonders gerne mit frischer Gurke und Dill oder mit feinen Radieschenscheiben und Schnittlauch. Dient jedoch Mayo als Basis für die Salatsoße, ist die Kombination mit Gewürzgurke und Apfel mein Favorit. … Kartoffelsalat mit selbst gemachter veganer Mayonnaise weiterlesen

Smoothie Bowl mit Beeren und Mirabellen

Smoothie-Bowl mit Himbeeren, Heidelbeeren, Mirabellen und Walnüssen

Im Sommer ist ein Frucht-Smoothie das ideale Frühstück, denn er versorgt mit vielen Vitaminen, ist einfach herzustellen und wirkt, mit kaltem Obst gemixt, kühlend. Der Nachteil: Wenn man, wie ich, ein Getränk nicht als vollwertige Mahlzeit empfindet, ist ein Smoothie leider wenig zufriedenstellend. Zum Glück können Smoothie Bowls Abhilfe schaffen. Auf ihrer Seite „Projekt: Gesund … Smoothie Bowl mit Beeren und Mirabellen weiterlesen

Veganer Texmexsalat

veganer Texmexsalat mit Kichererbsen, gebackenen Kartoffelscheiben, Knoblauchchampignons und frischem Koriander

Zwar widersetze ich mich damit allen möglichen Ernährungstrends, aber ich liebe kohlenhydratreiche Lebensmittel. Eine Mahlzeit ohne Reis, Brot oder Nudeln macht mich einfach nicht richtig zufrieden. Zum Glück ist diese Vorliebe bestens mit einer gesunden Ernährungsweise vereinbar, wenn man vor allem auf ballaststoffreiche Kohlenhydratquellen wie Vollkornprodukte zurückgreift. Darüber habe ich schon im Beitrag zu meiner … Veganer Texmexsalat weiterlesen

Börekröllchen mit veganen Füllungen

vegane Börekröllchen / Sigara böregi mit Füllungen aus Kartoffeln und Linsen

In türkischen Restaurants finden sich oft gefüllte Yufka-Röllchen, Sigara böreği, in der Auslage. Oft werden Weichkäse oder Hackfleisch in diesem Gebäck verarbeitet. Wie ich zum Rezept für meine veganen Gyoza schon geschrieben habe,  sind gefüllte Teigspeisen scheinbar in verschiedenen Küchenkulturen vertretene Spezialitäten. Sigara böreği stellen das einmal mehr unter Beweis. Für diese veganen „Zigarren-Börek“ habe … Börekröllchen mit veganen Füllungen weiterlesen

Prasselkuchen mit Renekloden

veganer Prasselkuchen mit Blätterteig, Streuseln und Renekloden

Wer nach einem Sonntagskuchen sucht, der schnell gebacken ist und nur wenige Zutaten benötigt, ist hier genau richtig. Und weil fertig gekaufter Blätterteig in vielen Fällen vegan ist, eignet sich der Prasselkuchen sogar für eine tierproduktfreie Ernährung. Um herauszufinden, welche Marken veganen Blätterteig anbieten, einfach eine Suchmaschine befragen, denn viele Menschen haben sich schon die … Prasselkuchen mit Renekloden weiterlesen

Hafermohnwaffeln

vegane Haferflockenwaffeln mit Mohn, ohne Haushaltszucker

Diese Waffeln sind nicht zu süß und eignen sich perfekt als Begleiter zum sommerlichen Nachmittagskaffee. Ich esse sie momentan auch gerne zum Frühstück, denn durch den hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehalt der Haferflocken ist man so schon morgens bestens versorgt, insbesondere, wenn man noch saisonale Früchte zu den Waffeln reicht. Praktischerweise lassen sie sich auch problemlos … Hafermohnwaffeln weiterlesen