Mandelgrießkuchen mit Mirabellen (vegan)

Veganer, einfacher Mandel-Grieß-Kuchen mit Mirabellen oder anderen Pflaumen

Dieser Kuchen wird mein neues Standardrezept, wenn es schnell gehen soll. Der Teig besteht aus nur sechs Zutaten, selbst wenn die Prise Salz mitgezählt wird, die einfach miteinander verrührt werden. Gemahlene Mandeln und Obst machen den Kuchen herrlich saftig, Grieß verleiht ihm eine außergewöhnliche Konsistenz.

Ich habe den einfachen, mehlfreien Rührteig mit Mirabellen belegt. Er schmeckt aber sicher auch mit Zwetschgen oder Beeren sehr gut, Kirschen und Birnen kann ich mir ebenfalls vorstellen.

Beim Teig habe ich mich an diesem tollen Rezept von Süßes LeibGericht orientiert und es veganisiert.


Mandelgrießkuchen mit Mirabellen

für eine Springform Ø 26 cm

Zutaten:

150 g Dinkelgrieß

150 g gemahlene Mandeln

150 g Zucker

½ Päckchen Weinstein-Backpulver

1 Prise Salz

300 ml ungesüßter Sojadrink (oder andere pflanzliche Milchalternative)

300 – 350 g Mirabellen

Öl oder Margarine zum Fetten der Backform

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Grieß, Mandeln, Zucker, Backpulver und Salz mischen. Ungesüßte Milchalternative einrühren, sodass ein recht flüssiger Teig entsteht.

Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser 26 cm) gießen. Mirabellen waschen, halbieren und entsteinen. Teig mit den Mirabellenhälften belegen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen 40 bis 45 Minuten backen.

In der Form abkühlen lassen und stürzen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s