Brezelsalat mit Radieschen und marinierten Zwiebeln

Veganer Brezel-Salat mit Radieschen, Senf-Dressing und marinierten roten Zwiebeln

Aus übrig gebliebenem Laugengebäck mache ich gerne Brezenknödel. Soll es etwas sommerlicher sein, können Brezeln aber auch zu einem deftigen, sättigenden Salat verarbeitet werden. Pikante Radieschen, knackiger Pflücksalat und ein Dressing mit körnigem Senf werden mit warmen, angebratenen Laugenbrezelscheiben vermischt.

Für würzige Säure sorgen kurz marinierte, rote Zwiebeln. Es lohnt sich, gleich die doppelte oder dreifache Menge der Zwiebeln anzusetzen, denn sie halten sich einige Tage im Kühlschrank und schmecken auch hervorragend auf Sandwiches, Pizza oder in Gemüsepfannen.

Übrigens sind Laugenbrezeln häufig vegan, beim Einkauf lässt sich das im Zweifelsfall erfragen. Möchtest du die Zutaten selbst bestimmen, kannst du sie aber auch einfach selbst backen, zum Beispiel nach diesem Rezept von Melouise.

 


Brezelsalat

für 3 Portionen

 

Zutaten:

1 rote Zwiebel (ca. 75 g)

3 EL Weißweinessig

4 Handvoll Pflücksalat (z. B. Babyleaf)

10 Radieschen

2 EL Rapsöl

1 TL körniger Senf

2 Laugenbrezeln (vegan)

Salz, Pfeffer, Zucker

warmes Wasser

 

Zubereitung:

Zwiebel abziehen und in dünne Ringe schneiden oder hobeln. Die Zwiebelringe in ein Schraubglas schichten und mit je einer Prise Salz, Pfeffer und Zucker bestreuen. Zwiebeln mit dem Weißweinessig übergießen und etwas nach unten drücken. So viel warmes Wasser eingießen, bis alle Zwiebelringe bedeckt sind. Eine halbe bis zwei Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen.

Pflücksalat verlesen, waschen und trocken schleudern. Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Salat und Radieschen in einer großen Schüssel grob vermischen.

Aus einem Esslöffel Rapsöl, drei Esslöffeln Zwiebelsud und dem Senf ein Dressing anrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Brezeln in dünne Scheiben schneiden. Einen Esslöffel Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen. Darin die Brezelstücke bei mittlerer Hitze rundherum anbraten, bis einige gebräunte Stellen erscheinen.

Dressing mit dem Salat vermischen. Warme Brezelscheiben unter den Salat heben.

Brezelsalat auf Schüsseln oder Tellern verteilen und mit den marinierten roten Zwiebeln belegen.


Veganer Brezelsalat mit Radieschen, Senf-Dressing und marinierten roten Zwiebeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s