Marokkanischer Gemüsecouscous

COuscous mit Möhren, Kichererbsen und Blumenkohl in würziger Tomatensoße mit Harissa und Ras el-Hanout

Spätestens ab Juni steht ein breites Gemüseangebot aus regionalem Anbau zur Verfügung. Noch gibt es, wie bereits im Mai, Radieschen, Kohlrabi und Spargel, zugleich wächst aber auch die Auswahl an frischen Salaten und vom Hochsommer künden die ersten Tomaten und Zucchini.

Aber auch andere saisonale Gemüsesorten wie Möhren und Blumenkohl, die neben Auberginen und Mangold fast ein wenig langweilig wirken, sind nicht zu verachten, denn sie können nicht nur „Buttergemüse“!

Hier werden sie beispielsweise gemeinsam mit Kichererbsen in einer pikanten Tomatensoße gegart und zu Couscous serviert. Als marokkanisch bezeichne ich dieses Gericht wegen der Zugabe der Würzpaste Harissa und der Gewürzmischung Ras el-Hanout, die beide aus dem Maghreb stammen. Korrekt wäre also „vom Maghreb inspirierter Gemüsecouscous“, doch ich hoffe, du verzeihst mir diese Vereinfachung.

 


Marokkanischer Gemüsecouscous

für 2 – 3 Portionen

 

Zutaten:

1 Zwiebel

400 g geputzte Blumenkohlröschen

150 g Karotte

1 TL Harissapaste

1 EL Ras el-Hanout

200 g gehackte Tomaten (Konserve oder frisch)

100 ml Gemüsebrühe

150 g Couscous

220 g gegarte Kichererbsen (aus dem Glas)

Salz, Pfeffer, evtl. Zucker

Rapsöl

Koriander und glatte Petersilie zum Bestreuen (optional)

 

Zubereitung:

Die Zwiebel abziehen und hacken, die Möhren schälen und in kleine Würfel oder halbe Scheiben schneiden.

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Karottenwürfel und geputzte Blumenkohlröschen dazugeben und unter Rühren zwei bis drei Minuten anbraten. Harissa und Ras el-Hanout unterrühren und braten, bis sie duften. Gehackte Tomaten und Gemüsebrühe angießen, einen Deckel aufsetzen und das Gemüse bei geringer bis mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis es fast gar ist. Dann die abgespülten Kichererbsen unterheben und weitere fünf Minuten köcheln. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken.

In der Zwischenzeit den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und dabei mit Salz würzen. Ich habe den Couscous gewaschen und in einem Sieb über Salzwasser gedämpft.

Couscous auf Tellern oder Schalen verteilen, Gemüse darauf schichten und nach Belieben mit Petersilie und Koriander garnieren.


COuscous mit Möhren, Kichererbsen und Blumenkohl in Tomatensoße mit Harissa und Ras el-Hanout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s