Pfannkuchentorte mit Erdbeeren und Karamellcreme (vegan)

Vegane Pfannkuchentorte mit Erdbeeren und Karamellcreme

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich bisher nur ein einziges Rezept mit Erdbeeren veröffentlicht habe, nämlich meinen Kokosbecher mit Erdbeersoße. Das ist verwunderlich, weil ich während der Saison beinahe jeden Tag Erdbeeren nasche – allerdings am liebsten pur.

Letztes Wochenende konnte ich mich ausnahmsweise einmal beherrschen und habe es geschafft, die Früchte zu einer einfachen Torte zu verarbeiten. Geschichtet mit Pfannkuchen und herrlich süßer Karamellcreme, die ich nach dem veganen Rezept für Dulce de leche von Teekesselchen hergestellt habe, entsteht ein Erdbeerkuchen der besonderen Art.

Die Herstellung von Pfannkuchen und Karamellcreme braucht zwar einige Zeit, zahlt sich aber geschmacklich voll und ganz aus. Es ist auch eine Überlegung wert, mehr Dulce de leche für den Vorrat zu kochen oder eine doppelte Portion Pfannkuchen zu backen. Da letztere ungesüßt sind, können sie hervorragend auch herzhaft gefüllt werden und halten sich zudem problemlos mindestens zwei bis drei Tage im Kühlschrank.

 


Pfannkuchentorte mit Erdbeeren und Karamellcreme

für 6 Stücke

 

Zutaten:

750 ml Sojadrink (ungesüßt)

200 ml Soja-Cuisine

150 g Zucker

etwas gemahlene Vanille

250 g helles Mehl

1 TL Weinsteinbackpulver

1 Schuss Wasser mit Kohlensäure

Rapsöl

350 – 400 g Erdbeeren

 

Zubereitung:

Für die Karamellcreme Soja-Cuisine, Zucker und 250 ml Sojadrink in einen Topf geben und auf dem Herd aufkochen lassen. Bei geringer Hitze gut anderthalb Stunden köcheln lassen, währenddessen alle zehn bis 15 Minuten umrühren. Die Creme ist fertig, wenn ihre Farbe ungefähr der auf den Fotos entspricht und sie so dickflüssig ist, dass sie nur langsam vom Löffel rinnt. Vegane dulce de leche vom Herd ziehen und auskühlen lassen.

Aus den restlichen 500 ml Sojadrink, Mehl und Backpulver mit dem Schneebesen einen Teig rühren. Zuletzt einen kräftigen Schuss Sprudelwasser einrühren und anschließend 10 Minuten quellen lassen. In einer heißen Pfanne aus dem Teig in Rapsöl acht bis zehn Pfannkuchen mit einem Durchmesser von etwa 20 cm ausbacken und anschließend abkühlen lassen.

Erdbeeren unter fließendem Wasser waschen, abtrocken, putzen und in Scheiben schneiden.

Einen Pfannkuchen auf einen großen Teller legen und mit zwei bis drei Esslöffeln Dulce de leche bestreichen. Einen zweiten Pfannkuchen auflegen und großzügig mit Erdbeeren belegen. Torte auf diese Weise weiter schichten, bis alle Pfannkuchen aufgebraucht sind. Den obersten Pfannkuchen mit der restlichen Karamellcreme übergießen und mit Erdbeeren garnieren.

Am besten sofort genießen.


Vegane Pfannkuchentorte mit Erdbeeren und Dulce de leche

2 Kommentare zu „Pfannkuchentorte mit Erdbeeren und Karamellcreme (vegan)

  1. Hey,
    das sieht echt köstlich aus. Erdbeeren gibt es bei mir auch sehr oft. Wobei ich irgendwie dazu auch nicht wirjlich viel veröffentlicht habe :).
    Danke für die Inspiration und das Rezept!

    LG und schönen Sonntag.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s