Glasnudelsalat mit grünem Spargel und Erdnüssen

Glasnudelsalat mit grünem Spargel und Erdnüssen

Obwohl ich sehr häufig Spargel esse, wenn es ihn frisch und aus regionalem Anbau zu kaufen gibt, habe ich jedes Jahr das Gefühl, die Spargelsaison nicht richtig genutzt zu haben. In zwei Wochen ist die Erntezeit für Spargel vorbei und um bis dahin für dieses Jahr genug von diesem wunderbaren Gemüse gegessen zu haben, nutze ich jede Gelegenheit.

Weil mir bei den hohen Temperaturen, die momentan herrschen, nicht danach zumute war, den Spargel als Suppe oder mit Kartoffeln zuzubereiten, habe ich die grüne Sorte des Gemüses in einem Glasnudelsalat verarbeitet. Das cremige Dressing passt perfekt zum würzigen grünen Spargel und süßlichen roten Zwiebeln. Erdnüsse verleihen dem Salat zusätzlich Biss und frische Kräuter machen ihn nicht nur noch aromatischer, sondern sehen auch richtig hübsch aus.

 


Glasnudelsalat mit Spargel und Erdnussdressing

2 Portionen

Zutaten:

100 g Glasnudeln

250 g grünen Spargel

1 kleine rote Zwiebel

1 EL Sonnenblumenöl

1 EL Erdnussmus

2 EL Wasser

2 EL Sojasoße

2 EL Reisessig

1 EL Ahornsirup

¼ TL Chiliflocken

Nach Belieben außerdem: geröstete Erdnüsse (ungesalzen), Koriander, Minze

 

Zubereitung:

Die Glasnudeln nach Packungsangabe zubereiten (i. d. R. müssen sie mit heißem Wasser überschüttet und nach einigen Minuten abgegossen werden) und nach kurzem Abkühlen mit einer Schere etwas zerkleinern.

Den Spargel im unteren Drittel schälen, holzige Enden abschneiden und die Stangen anschließend in 2 – 3 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, längs halbieren und in halbe Ringe schneiden. Spargel und Zwiebel im Sonnenblumenöl kurz scharf anbraten, dann 7 – 8 Minuten unter häufigem Wenden bei mittlerer Hitze garen. Mit Salz würzen und abkühlen lassen.

Für das Dressing Erdnussmus gut mit Wasser verquirlen. Um das Mus besser im Wasser zu lösen, kann man beides zusammen einige Sekunden in die Mikrowelle geben. Mit Sojasoße, Reisessig und Ahornsirup verrühren und mit Chiliflocken abschmecken, nach Geschmack mit Salz nachwürzen.

Glasnudeln, angebratenes Gemüse und Dressing miteinander vermengen. Man kann den Salat zwar auch sofort nach der Zubereitung essen, noch besser schmeckt er aber, wenn er eine halbe Stunde bei Raumtemperatur oder ein paar Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank durchgezogen ist.

Vor dem Servieren nach Belieben geröstete Erdnüsse, Minze und Koriander über den Nudelsalat geben.


Glasnudelsalat mit drünem Spargel, roter Zwiebel, Ernüssen, Minze und Koriander

2 Kommentare zu „Glasnudelsalat mit grünem Spargel und Erdnüssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s