Kartoffelbreischüssel mit Lauch, Apfel und Maronen

Schüssel mit veganem Kartoffelstampf, Apfel-Lauch-Gemüse und Maronen

Vor Kurzem habe ich ja darüber geschrieben, dass Pilzrahmsoße für mich Wohlfühlessen ist. In diese Kategorie fällt auch Kartoffelbrei oder -stampf. Dem andauernden Erfolg von „Bowls“ auf Blogs und in Hipster-Restaurants entsprechend hat es auch der Kartoffelbrei in die Schüsselmahlzeit geschafft, wie ich zu meiner großen Freude kürzlich bei Pinterest festgestellt habe.

Diese Kartoffelbreischüssel wird mit saisonalen Zutaten belegt. Als Grundlage habe ich einen veganen Kartoffelstampf zubereitet und ihn mit Lauch-Apfel-Gemüse und gegarten Maronen kombiniert. Das Gericht hat alles, was man an einem Winterabend braucht: Es ist deftig, die gebratenen Apfelspalten liefern frische Süße und die Maronen sind leicht cremig und herrlich nussig. Und die Bowl ist fast genauso schnell gekocht, wie man sie auslöffeln kann!

 


Kartoffelbreischüssel mit Lauch, Apfel und Maronen

2 Portionen

 

Zutaten:

600 g Kartoffeln (geschält gewogen)

100 ml Haferdrink (ungesüßt)

2 EL vegane Butter oder Margarine

2 Stangen Lauch (ca. 400 g)

2 Äpfel

200 ml Gemüsebrühe

100 g vorgegarte Maronen

Sonnenblumenöl

Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss

getrockneter Majoran

 

Zubereitung:

Für den Kartoffelbrei die geschälten Kartoffeln in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser weich garen. Kartoffeln abgießen, stampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Den Haferdrink leicht erwärmen und unter den Kartoffelstampf ziehen. Einen Esslöffel vegane Butter oder Margarine einrühren und den Brei mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Währenddessen den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden, die Äpfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und in je 16 schmale Spalten schneiden. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Apfelspalten bei mittlerer Hitze von beiden Seiten insgesamt zwei bis drei Minuten anbraten, anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Porreeringe in die Pfanne geben und unter Rühren einige Minuten anschwitzen. 150 ml Brühe angießen und so lange bei geringer bis mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Angebratene Apfelspalten zum Lauch in die Pfanne geben und erwärmen, mit Salz, Pfeffer und etwas getrocknetem Majoran würzig abschmecken.

Für die Maronen etwas Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Die vorgegarten Maronen grob hacken und im Öl kurz rundherum anbraten. Die restlichen 50 ml Gemüsebrühe angießen und offen köcheln lassen, bis sie beinahe komplett verdampft ist. Mit einem Esslöffel Margarine oder veganer Butter und eventuell etwas Salz abschmecken.

Zum Anrichten Kartoffelbrei auf zwei Schüsseln verteilen und mit Apfellauchgemüse und Maronen bedecken.


Schüssel mit veganem Kartoffelbrei, Apfel-Lauch-Gemüse und Maronen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s